Mein Schreibstuben-Blog

September 18, 2008

Modell mit vertikaler Hierarchie – das Haarem

Filed under: mein Kommentar — heidi @ 02:11

Mitte der 80er Jahre geschrieben:

Der Oberschuggi hat hier kaum Aspiranten am Hals, weil er sich deren entledigte, bevor sie ihm Konkurrenz machen. Bei seinen Fussvolk-Angestellten muss er daher alle Kontroll-Arbeiten selber überwachen. Keine Varianten /Neuformen. Entwicklungschancen beschränkt. Die Hackordnung ist absolut. Ausbruch bedingt Todesstrafe siehe Salman Rushdie, von Komeini zum Toder verurteilt, nicht nur wegen seinen Satanischen Versen, sondern vor allem wegen seiner Apostasie vom Islam.

Haaremsgruppen: Familien mit stricktem Regime, Sekten, religiöse Fundamentalisten. Primitve Entwicklungsländer, bis vor kurzem auch die Ostblock-Staaten.

Bei manchen Haarems-Identitäten wird das Todelsurteil weder ausgesprochen noch vollstreckt, viele Staaten haben vordergründig die Todesstrafe abgeschaft. Bleibt das gesellschaftliche Todesurteil, Aechtung, Ausschluss, offene Verachtung oder Beschimpfung oder ganz normales Mobbing. Auf die Abschreckung kommt es an.

Das Haaremsmodell befriedigt das Schutzbedürfnis, verspricht im Anfangsstadium soziale Gerechtigkeit. Je primitiver die Kultur und die Schulbildung, desto ausgeprägter die Bereitschaft zu vertikaler Hierarchie, zum Haarems-Modell.

Immer wenn Recht, Wirtschaft, Meinungen, ewige Werte undiskutiert bleiben, haben wir diesen Feudalismus, der Andersdenkende mit Bannfluch belegt.

Die Mentalität unserer Wirtscfhaftsbetriebe entspricht oft den feudalistischen Vorstellungen des Haaremsmodells. Sogar dann, wenn man vordergründig vorgibt, das Hühnerhof-Modell zu vertreten.

No Comments

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress